Unternavigation Regionale Pakte

Paktregion auswählen und anklicken...

Schnellzugriff Regionale Pakte Steiermark Graz und Graz-Umgebung Oststeiermark Süd-West-Steiermark Obersteiermark Ost Obersteiermark West Liezen

Benutzeranmeldung

Anmelden

Schriftgröße:

Darstellung:

English Information:

Information in English

Hauptinhalt

STEBEP - eine Plattform zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Steiermark

Gemeinsame Planung und Abstimmung

Für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen sind viele verschiedene Instituionen aus dem öffentlichen (AMS, Landesressorts, Sozialpartner, Gemeinden, etc.) und privaten Sektor (zB Unternehmen) nötig und zuständig. Ziel des Paktes ist es, dass diese Einrichtungen beschäftigungswirksame Strategien und Projekte miteinander abstimmen sowie -wo sinnvoll- gemeinsame Aktivitäten partnerschaftlich planen und umsetzen.

Nutzung von Synergien

Die für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen zuständigen Partner im STEBEP achten darauf, dass in der Planung und Umsetzung von beschäftigungswirksamen Maßnahmen die Ressourcen möglichst gut abgestimmt und effizient eingesetzt werden, so dass zB Prozesse und Verantwortlichkeiten im Sinne der KundInnen- Orientierung möglichst klar geregelt sind

Beschäftigungswirksame Initiativen

Ziel des STEBEP ist es als neutrale Plattform Bewusstsein dafür zu schaffen, dass fast jede (gesellschafts-)politische Entscheidung (direkte oder indirekte) Auswirkungen auf die Beschäftigung in einer Region hat. So haben zB Maßnahmen der Verkehrsplanung sehr oft Folgen für den regionalen Arbeitsmarkt im Sinne der "Verbindung" zwischen Arbeitskräften und offenen Stellen. Zentrales Anliegen ist es daher, VerantwortungsträgerInnen so zu sensibilisieren, dass sie optimal beschäftigungswirksam planen und entscheiden können.

Schnittstellenmanagement

Gerade im Bereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung sind sehr viele Institutionen zuständig. Der STEBEP unterstützt in seiner Koordinationsfunktion dabei, Verantwortungsbereiche und Schnittstellen zwischen den Beteiligten möglichst klar zu regeln und laufend zu optimieren. Dort wo es sinnvoll und nötig ist, werden darüberhinaus Kooperationen aufgebaut und die Entwicklung gemeinsamer Aktivitäten forciert.

Regionale Strukturen

Um eine bedarfsgerechtere Planung und Umsetzung von beschäftigungswirksamen Aktivitäten zu erreichen, arbeitet der STEBEP seit dem Jahr 2000 auch mit regionalen Partnerschaften, wo relevante regionale AkteurInnen eingebunden sind und von den Regionalmanagement-Büros koordiniert werden.

Öffentlichkeitsarbeit

Ziel des STEBEP ist sichtbar zu machen, dass das Thema Beschäftigung in nahezu allen Gesellschaftsbereichen von Bedeutung ist und als Querschnittsthema verankert und mitgedacht wird. Dazu gehört auch die breite Information zu und Sensibilisierung für Probleme am Arbeitsmarkt oder für bestimmte Zielgruppen des Arbeitsmarktes.

Informationsdrehscheibe und Wissensspeicher

Der STEBEP dient als Informations- und Kommunikationsdrehscheibe für beschäftigungsrelevante Themen der Steiermark. Vor allem mit der STEBEP-Website und weiteren PR-Instrumenten wird allen Partnerinstitutionen und Interessierten ein gemeinsames Forum geboten, aktuelle Informationen, Arbeitsmarktdaten, Experten-Wissen, etc. zum Arbeits- und Wirtschaftsstandort Steiermark gebündelt zu erhalten. Umgekehrt haben die STEBEP-Partner auch die Möglichkeit, beschäftigungsrelevante Informationen auf einer neutralen Plattform zu verbreiten.

<- Zurück zur Startseite